Las Gesillas heißt Leben auf dem Land in allen vier Jahreszeiten: der Frühling mit seinen Farben und dem Duft nach Kirschblüte, die sternklaren Nächte in lauen Sommerabenden auf der Terrasse, ein frischer Herbstmorgen im Nebel und die kühlen Winterabende, bei angenehmen Gesprächen und einem Gläschen Landwein vor dem Holzofen.

Die gesamte Region des Valle del Tiétar, die sich an der Südflanke der Sierra de Gredos entlangstreckt, genießt durch ihre geschützte Lage ein für den Menschen sehr angenehmes Mikroklima: Flora und Fauna sind geprägt durch milde Winter und weniger heiße Sommer als im Rest von Castilla y León. Zum einen finden hier viele Arten von geschützten Vögeln ihren idealen Lebensraum und zum anderen ist die Region bekannt für ihre Kirschen, Feigen, Orangen und Oliven, die im Laufe des Jahres geerntet werden.